• 10. April 2021, 13:25:57
• Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Neuigkeiten: Die Catfish-Divers sind wieder da :-)
 

Sitemap

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 131
  • Latest: kaod8v9c
Stats
  • Beiträge insgesamt: 38854
  • Themen insgesamt: 3609
  • Online Today: 16
  • Online Ever: 327
  • (22. Januar 2020, 23:39:53)
Benutzer Online
Users: 0
Guests: 13
Total: 13

Seit 22.09.08

Rankpro.de

Das Forum für Taucher und Nichttaucher

      

Aktuelle Termine (Tauchtreffen/Stammtische etc.) der Catfish-Divers:

Zukünftige Geburtstage: Landbuddy (46), ilk (51)

Autor Thema: tödliche Tauchflasche  (Gelesen 3068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline doernchen

  • Global Moderator
  • Nachtschnorchler
  • *****
  • Beiträge: 1838
  • Wer? äh ... Wie? oder was? ....
    • Profil anzeigen
tödliche Tauchflasche
« am: 05. Dezember 2010, 10:48:40 »
 :( Der Artikel ist schon etwas älter, aber ganz schön erschreckend:

Quelle: http://www.tc-seeteufel.at/aktuelles/aktuelles-detailseite/?no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=5

Text:

Tödlicher Unfall mit Tauchflasche in Kroatien
Vor wenigen Tagen kam es auf einem Tauchboot auf der Insel Vis zu einem tödlichen Tauchunfall, als eine Tauchflasche explodierte.

Laut nullzeit.at  kam es beim Beladen eines Tauchbootes zu dem Unglück. Eine Tauchflasche dürfte beim Ladevorgang umgefallen sein, dabei brach das Ventil der Flasche ab. Die Folge war eine Kettenreaktion, bei der die Flasche wie eine Bombe wirkte. Ein polnischer Tourist war auf der Stelle tot, ein weiterer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Weitere Tauchtouristen erlitten ebenfalls Verletzungen. Man darf nur hoffen, dass ein solcher Vorfall auch in Zukunft ein Einzelfall bleibt. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist ja wirklich gegen Null.
[Quelle: nullzeit.at]

"Ich kenne die Tauchbasis in Vis und - soweit ich erfahren konnte - ist sie an dem Unfall nicht schuld. Es waren eine Gruppe polnischer Taucher bei ihm und eine Flasche von denen dürfte amerikanischen Fabrikats gewesen sein bei dem ein europäisches Ventil montiert gewesen sein dürfte. Passt nicht ganz - die Gewindegänge des Ventils passen nicht schlüssig. Jedenfalls ist die gefüllte Flasche beim an Bord bringen um- oder runtergefallen und das Ventil ist rausgesaust sowie die Flasche herumgesaust. Einer gleich tot, einer starb im Krankenhaus, ein Mädchen und noch ein Taucher Knochenbrüche. So habs ich in Kroatien gehört."
[Quelle: Franz M.]

Wer gut kroatisch kann, kann sich hier ein Video der kroatischen Nachrichten anschauen:
http://dnevnik.hr/vijesti/crna-kronika/u-eksploziji-boce-za-ronjenje-jedna-osoba-tesko-ozlijedzena.html
*** Streß ist wasserlöslich ***


 

Shoutbox

Last 8 Shouts:

 

Nessie

01. Januar 2021, 18:55:10
 :) ;) :D ;D :o 8) ??? ::) :P :-\ :-*
 

ilk

09. Juni 2020, 15:01:41
ja seit 04.06.2020 darf man wieder

pfützentaucher

31. Mai 2020, 08:27:14
Weiß hier jemand , ob man als Deutscher zum Attersee darf.
 

ilk

20. April 2020, 19:16:32
corona corona i kanns nimma hörn >:(
 

Doc

09. August 2019, 11:16:10
Aber mit guter Sicht noch schöner
 

ilk

06. August 2019, 15:13:45
da Attersee is doch eh immer schee
 

Doc

29. Juli 2019, 16:04:32
Schön ist der Attersee, und wenns so bleibt wird er im Herbst schön klar

 

ilk

21. Juli 2019, 13:53:14
Servus

Show 50 latest

User heute online

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
München
Mehr auf wetteronline.de