• 22. November 2017, 04:32:24
• Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Neuigkeiten: Die Catfish-Divers sind wieder da :-)
 

Sitemap

Mitglieder
Stats
  • Beiträge insgesamt: 38723
  • Themen insgesamt: 3512
  • Online Today: 5
  • Online Ever: 60
  • (16. Februar 2014, 21:28:39)
Benutzer Online
Users: 0
Guests: 5
Total: 5

Seit 22.09.08

Rankpro.de

Das Forum für Taucher und Nichttaucher

      

Aktuelle Termine (Tauchtreffen/Stammtische etc.) der Catfish-Divers:

Autor Thema: Welcher Atemregler im Ausland?  (Gelesen 3344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Doc

  • Hausrifftaucher
  • ***
  • Beiträge: 1544
    • Profil anzeigen
  • TG:: 666
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #15 am: 23. Juni 2014, 16:54:06 »
So, nur mal zum Vergleich wie groß die einzelnen Herstellergruppen sind (soweit die Zahlen verfügbar sind, Jahresumsatz 2013, in Mio EUR):

Air Liquide (Aqualung, Apeks etc.)                180
Johnson Outdoors (ScubaPro, Subgear)       61
HEAD (Mares)                                                52

AUP (Oceanic, Hollis) ist (leider) in Privatbesitz, da sind die Geschäftsdaten nicht so einfach verfügbar, der Rest sind eher kleine Krauter, und auch die "Großen" sind innerhalb ihrere Konzerne eher kleine Teilbereiche.
« Letzte Änderung: 23. Juni 2014, 16:57:57 by Doc »

Offline Euchrid Eucrow

  • Badewannen-Taucher
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Ausbildung: Instructor
  • TG:: +2.500
  • Vorname: Euchrid
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #16 am: 24. Juni 2014, 02:48:17 »
Und was sagen die Zahlen nun aus? TUI gehören auch 99,99% der deutschen Reisebüros (natürlich überspitzt formuliert) und bieten trotzdem den größten Müll in Sachen Reise an.
Ich sehe solche Größen und Übernahmen immer sehr kritisch an. Meist geht die Qualität der Produkte den Bach runter, weil es nur noch um schwarze Zahlen geht.
Aber auch egal was die für Umsätze machen, mit Aqualung würde ich definitiv nicht ins Wasser steigen.

Offline Wracktroll

  • Pfützenplantscher
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
    • www.angermayr.net
  • Ausbildung: Hilfsschlammaufwühler zweiter Klasse
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #17 am: 24. Juni 2014, 08:46:00 »
Hallo Euchrid,

Welchen Atemregler würdet Ihr für einen längeren Aufenthalt im Ausland empfehlen?

Ich würde die Frage so beantworten, den Regler den du selbst mit wenig bis gar keinem Spezialwerkzeug selbst warten kannst.
Alles andere ist gerade im Ausland, speziell in exotischeren Reisezielen ein Problem.
Was nutzt dir ein Mares Regler, wenn die Basis nur Werkzeug und Ersatzteile für Scubapro hat.

Ich habe gute Erfahrung mit Apeks und nun Tecline gemacht. Du brauchst nur sehr wenig Werkzeug und einen Mitteldruckprüfer und schon kannst du eine Revision machen.
Den nötigen Ultraschall und Reiniger hat jede Tauchbasis. Wartungskits kann man sich ein paar auf Vorrat mitnehmen und dann bei Bedarf ordern oder von Touristen mitbringen lassen (hab ich auch schon gemacht).
Die Antwort auch die Frage - "kann ich euch irgendwas mitbringen" muss ja nicht immer "Gummibärchen" lauten :-)

Grüße
vom Wracktroll

Offline Euchrid Eucrow

  • Badewannen-Taucher
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Ausbildung: Instructor
  • TG:: +2.500
  • Vorname: Euchrid
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #18 am: 24. Juni 2014, 10:26:42 »
Ahhhh, das Spezial-Werkeug hatte ich nicht auf dem Zettel.
Scubapro kann man ja nur mit Spezial-Werkzeug öffnen, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.
Ist das bei Apeks ebenso?

Offline Wracktroll

  • Pfützenplantscher
  • **
  • Beiträge: 96
    • Profil anzeigen
    • www.angermayr.net
  • Ausbildung: Hilfsschlammaufwühler zweiter Klasse
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #19 am: 24. Juni 2014, 10:50:58 »
Bei Apeks brauchst du kein Spezialwerkzeug.
Ich habe auf Reisen immer dabei:
Knipex Zangenschlüssel 150mm
drei Inbusschlüssel
einen Schlitzschrauber Biteinsatz (möglichst breit zum Einstellen der zweiten Stufe)
einen Hakenschlüssel
eine Sonde
Mitteldruckprüfer
und ein Wartungskit erste und zweite Stufe.
Gleitmittel.

Damit kann ich eine komplette Wartung meiner Apeks/Tecline machen und die Regler einstellen.

Grüße
vom Wracktroll
« Letzte Änderung: 24. Juni 2014, 10:53:50 by Wracktroll »

Offline Euchrid Eucrow

  • Badewannen-Taucher
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Ausbildung: Instructor
  • TG:: +2.500
  • Vorname: Euchrid
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #20 am: 24. Juni 2014, 10:56:43 »
Also Apeks..... Dank Dir!

Offline Doc

  • Hausrifftaucher
  • ***
  • Beiträge: 1544
    • Profil anzeigen
  • TG:: 666
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #21 am: 24. Juni 2014, 12:05:19 »
Also Apeks..... Dank Dir!
Tja, aber oben wolltest du doch nicht mit Aqualung tauchen  >:D

Und die Firmengrößen hatte ich nicht als Qualitätsmerkmal angegeben, sondern als Anhaltspunkt für die Marktverbreitung.

Offline Euchrid Eucrow

  • Badewannen-Taucher
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Ausbildung: Instructor
  • TG:: +2.500
  • Vorname: Euchrid
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #22 am: 25. Juni 2014, 00:50:39 »
Zitat
Tja, aber oben wolltest du doch nicht mit Aqualung tauchen

Ich wusste es, ich wusste es, ich wusste es.... das diese Antwort von Dir kommt  :)

Apeks hat mit Aqualung nur so viel zu tun, als dass Aqualung in ihrem Kaufrausch den Laden übernommen hat. Angeblich hat die Qualität ja noch nicht gelitten.
Aber was für die britische Marine gut ist, kann für mich ja nicht schlecht sein.  :53:

Zitat
Und die Firmengrößen hatte ich nicht als Qualitätsmerkmal angegeben, sondern als Anhaltspunkt für die Marktverbreitung.

Ich sehe da keinen Zusammenhang. Kennst Du Kameras von RICOH ? Also ich habe so ein Ding und ich liebe sie.
Kennt hier in D-Land keine Sau. Hat neulich Pentax aufgekauft, und schon wird sie hier im Forum ein klein wenig bekannter (denn man kennt doch Pentax, oder?). Und der Hammer ist: In Japan, ist das unter den Kompaktkameras die Nummer EINS!!!
Oder schau Dir Google an. In Russland und China nutzt das keine Sau.
Ich will damit sagen, dass die Firma noch so groß sein kann, aber dennoch, schon nur um die Ecke herum, die keine Sau kennt.

Offline mareike

  • Seetaucher
  • **
  • Beiträge: 232
    • Profil anzeigen
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #23 am: 25. Juni 2014, 06:49:40 »
Ich sehe da keinen Zusammenhang. Kennst Du Kameras von RICOH ? Also ich habe so ein Ding und ich liebe sie.
Kennt hier in D-Land keine Sau. Hat neulich Pentax aufgekauft, und schon wird sie hier im Forum ein klein wenig bekannter (denn man kennt doch Pentax, oder?). Und der Hammer ist: In Japan, ist das unter den Kompaktkameras die Nummer EINS!!!
Du solltest keine Äpfel mit Birnen vergleichen.

Der Kameramarkt stirbt.

Pentax wurde aufgekauft, damit die Marke überlebt und macht weiterhin keinen signifikanten Gewinn. Der Markt im Kompaktkamerasegment schrumpft massiv und - meiner Einschätzung nach - werden in den nächsten Jahren maximal drei Hersteller im Segment überleben (Canon, Nikon [gute Produktstrategie] und Sony [hervorragende Sensoren]). Die anderen haben nur die Alternative sich eine Nische zu suchen, die von Enthusisasten teuer bezahlt wird; ob das gelingt wage ich zu bezweifeln.
BTW, meine älteste digitale Ricoh ist 10 Jahre alt. Die Marke war durchaus bekannt, hatte sich aus dem europäischen Kameramarkt aber zurückgezogen. Der Markt ist einfach zu klein.

Im Atemreglermarkt ist der Trend zu Zusammenschlüssen bereits weitgehend abgeschlossen.

Nichtsdestotrotz solltest Du Dir Gedanken machen, WO Du tauchen willst und OB Du selbst Deine Reglerwartung machen willst und dann einen der vielen am Markt befindlichen Regler einkaufen. Überleben wirst Du heutzutage mit allen...


Grüße
Mareike

Offline Euchrid Eucrow

  • Badewannen-Taucher
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
  • Ausbildung: Instructor
  • TG:: +2.500
  • Vorname: Euchrid
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #24 am: 25. Juni 2014, 07:06:31 »
Ich wollt nun keine Nachhilfe in BWL haben, sondern nur GROB erklären, dass es doch absolut wumpe ist, wie groß der Mutterkonzern ist, und dieses absolut keinen Einfluss auf die Qualität oder Verbreitung der Tochterfirmen haben muss. Denn um das geht es ja in den oberen Postings.
Von daher war das kein Apfel- und Birnenvergleich.

OffTopic: Das mit Canon, Nikon und Sony im Kompakt-Bereich, glaube ich so nicht, denn Panasonic und Fuji sind auch nicht zu unterschätzende Hausnummern.
Dass hingegen der Markt immer mehr schrumpft, sehe ich, in Anbetracht der Konkurrenz durch die Smartphones, ebenso.

Offline Alexander

  • Flusstaucher
  • ***
  • Beiträge: 949
    • Profil anzeigen
  • Ausbildung: PADI Assistant Instructor & SSI Dive Con
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #25 am: 27. Juni 2014, 14:18:18 »
Ich wollt nun keine Nachhilfe in BWL haben, ...

 :20: :20: :20:
Tauchen macht gleichgültig. Ist mir doch egal... ;)

Offline petra

  • Wasserscheu
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #26 am: 30. April 2017, 20:38:35 »
Zitat
Einfach mal schauen welcher Hersteller im Zielgebiet am weitesten verbreitet ist, dann klappts am besten  8)
Genau, ggf. einfach mal bei der Tauchbasis des Vertrauens im Zielland anfragen.
Ich habe mit Atemregler von Cressi gute Erfahrungen im Ausland (EU) gemacht.

LG

Offline Klaus

  • Bachschnorchler
  • ***
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Re: Welcher Atemregler im Ausland?
« Antwort #27 am: 04. Mai 2017, 18:50:30 »
Cressi gibt´s sogar auf einigen Basen auf Cuba in sehr gutem Zustand. Wie es woanders aussieht weiß ich nicht, weil ich sonst immer meine eigenen Regler dabei gehabt habe.

Gruß

Klaus

 

Shoutbox

Last 8 Shouts:

 

ilk

13. Mai 2017, 18:45:19
so mal wieder eine neue nachricht
 

Wurzl

13. Oktober 2016, 07:24:21
8 wochen reparatur sind endlich um und ich hab mein laptop wieder ;-)
 

Nessie

13. September 2016, 20:54:30
Hi Melli, Grüße aus dem sommerlichen München!
 

doernchen

21. August 2016, 22:12:12
 ;D
 

Mueslidiver

25. Mai 2016, 06:45:40
 ;D Morgen!!
 

Mueslidiver

22. April 2016, 07:25:50
Morgen und einen schönen Tag an alle!!
 

Nessie

19. März 2016, 20:22:39
guckkuck zurück. Und es gibt neue Höhlenbilder: http://www.dpreview.com/galleries/0516819303/albums/schusserschacht  :o
 

doernchen

14. März 2016, 20:42:47
guckuck - liebe Grüße an euch alle :-)

Show 50 latest

User heute online

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
München
Mehr auf wetteronline.de