• 18. November 2019, 02:22:04
• Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Neuigkeiten: Die Catfish-Divers sind wieder da :-)

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Alex

Seiten: [1]
1
Hat jemand am Samstag Lust tauchen zu gehen? Ideal wäre ab Vormittag/Mittag und min. 2 TG? Bevorzugt Starnberger...

Grüße,

Alex

2
Hallo zusammen!

Ein paar von uns tragen sich ja schon eine Weile mit dem Gedanken, eine Druckkammerfahrt zu machen. Angeboten wird dies im HBO-Zentrum in der Karlstraße. Wer von Euch hätte daran Interesse? Termin und Kosten entziehen sich noch meiner Kenntnis, interessant wäre vorab nur mal, ob wir die Mindestteilnehmerzahl von 8 zusammen bekämen.

Voraussetzung zur Teilnahme sind:

- Mindestalter 16 Jahre
- abgeschlossene Tauchausbildung (Brevet)
- min. 20, besser 30 Tauchgänge im Freiwasser (Logbuch)
- zum Zeitpunkt der Druckkammerfahrt gültiges Tauchtauglichkeitszeugnis
- Verpflichtung, 24 Stunden vor und nach der Druckkammerfahrt keinen Tauchgang zu machen.

Also einfach bei Interesse mal "hier" schreien, den Rest klären wir dann noch!



Interessenten bisher:
- Alex
- Iris
- Melli
- Ellen
- Dirk
- Michi (?)
- Doc (mit Trimix-Stage ;))
- Rainer


3
Hab Tränen gelacht...  ;D Und nachdem unsere halbe Vorstandschaft hier fleischlos is(s)t, passt es wohl gut rein...  ;)



4
Nachdem ich leider meine Wette mit unserem großen Di(r)ktator verloren habe, bin ich nun bereit, die widerliche, schäbige und entwürdigende Strafe auf mich zu nehmen, und einen Monat das Wappen des großartigen Zweitligisten FCK in meiner Signatur zu ehren.  :32:

Ich werde dies aufrecht und Stolz wie ein Mann ertragen, was in etwas so aussieht:  :12: :12: :12: :12: :12: :12:

Leider bin ich aus technischen Gründen nicht in der Lage, meine Strafe sofort anzutreten, weil ich den Knopf nicht finde, um Smileys in die Sig zu packen. Ich erwarte hier technischen Support.

 :99:

5
Grad im DDU gesehen, mit der Bitte um Beachtung.

Wie mir das LRA Starnberg mitgeteilt hat, wurde eine Antrag von Der Wasserwacht gestellt eine Tauchverbotszone um die Wasserwachts-Station in Allmannshausen einzurichten. Begründet wurde dies damit, das es immer wieder Taucher gibt die unmittelbar vor der An -und Abfahrtszone des Rettungs-Motorbootes tauchen und z.B. auch im Bereich der Bootsslipanlage Ihre Stage-Flaschen ablegen. Die Bootsführer haben Angst eines Tages einen Taucher mit der Schraube zu erwischen.
Das LRA bittet die Taucher eindringlich diesen Bereich zu meiden und das Stage-Flaschen ablegen in diesem Bereich zu unterlassen. Kommen weitere Beschwerden von der Wasserwacht muß das LRA den Antrag nachkommen und dann wäre die Allmannshauser Wand auch von dem Verbot betroffen.
Sprecht bitte auch Taucher an die Ihr in dem Bereich unmittelbar am Bootsanleger seht.

Viele Grüße

Jürgen Steiger
IG-Tauchen-in-Bayern


Quelle: http://forum.deep-down-under.net/magic_viewtopic.php?f=26&t=409

6
Schon mal jemand gemacht? Interessant/Rentabel?

7
McDonald's und PADI gründen gemeinsames Tochterunternehmen

Die amerikanischen Unternehmen McDonald's und PADI, die beiden wohl erfolgreichsten Franchise-Unternehmen am amerikanischen und internationalen Markt, haben heute in New York ihren Entschluss bekannt gegeben, zukünftig zusammenzuarbeiten.

McDonald's, der weltweit größte Betreiber von Fast-Food-Restaurants, und PADI (Professional Association of Dive Instructors), die im Sporttauchbereich international Marktführer bei Ausbildungs- und Zertifizierungssystemen sind, versprechen sich von diesem Zusammenschluss nach Meinung von Analysten deutliche Vorteile beim weiteren Ausbau ihrer Marktpositionen.

Das neue Unternehmen soll Insiderinformationen zufolge 'McPAD' heißen und im schnell wachsenden Marktsegment des Freizeitbereiches neue  Kundenkreise und Absatzmärkte erschließen. Beide Unternehmen versprechen sich erhebliche Synergieeffekte und ein großes Potenzial zur Kostenreduktion. Dies betreffe insbesondere die Personalkosten, die beiden Unternehmen in letzter Zeit erhebliche Probleme bereitet hätten.

Mitarbeiter von PADI, die z. B. aufgrund momentaner Marktsituationen nicht im Tauch- oder Ausbildungsbereich eingesetzt werden könnten, hätten die Möglichkeit in nahegelegenen McDonalds-Filialen bei der Kundenwerbung tätig zu werden. So sei eine optimale Verteilung und Auslastung der Human Resources gewährleistet, was langfristig die Personalkosten drastisch senken würde.

Nach Zusammenschluss der beiden Partner würde mit Hochdruck an der Einführung neuer Produkte gearbeitet. Gedacht sei, so die Präsidentin von
McDonald's, April F. Ooler, anlässlich der Bekanntgabe des Entschlusses, z. B. an die flächendeckende Einführung von Unterwasserrestaurants zuerst
entlang der Westküste der U.S.A., die unter dem Markennamen 'McDive' die rasant wachsende Zahl von Freizeittauchern mit attraktiven und preiswerten Nahrungsprodukten versorgen soll.

Auch sollen in den verbleibenden Überwasser-Restaurants zusätzlich zum Speisenangebot Tauchkurse und Tauchartikel angeboten werden.

Es wird erwartet, dass die Aktien der beiden Unternehmen bei Börseneröffnung am Montag zu neuen Höhenflügen ansetzen. Das Brokerhaus 'Debill Lynch' hat bereits eine Kaufempfehlung für die Anteilsscheine der Fusionskandidaten abgegeben.

Quelle: Der Aktionär


8
Interessanter Artikel über Lino von Gartzen, Unterwasserarchäologe am Starnberger See. Gibt scheinbar noch einiges zu finden!  ;) Unter anderem 7 Flugzeuge!

http://193.164.134.130/magazin/4669

9
Hallo zusammen!

Bin auch wieder da!

Grüße, Alex

Seiten: [1]